Donnerstag, 19. Juli 2012

MBFWB Dietrich Emter Studioshow

Der nächste Post zur Fashion Week. Wir durften uns die Studioshow von Dietrich Emter ansehen, die gut gefüllt war. Die Models wussten teilweise nicht mehr, in welche Kamera sie blicken sollten, so viele Fotografen tümmelten sich da. Dietrich Emter legt bei seiner neuen Kollektion den Schwerpunkt auf Weiß. Er taucht einige Stücke in die Farben Blau und Orange und versetzt sie in interessante Muster, die allerdings nicht oft zu sehen sind. Seine Kollektion ist eher schlicht und stilvoll gehalten, was ich aber durchaus gut finde.Vor allem legt er Wert auf Maxikleider. Wenn es kürzer wird, dann meist nur bis zum Knie hin. Also sind da viele Wohlfühlstücke bei, bei denen man aber noch eine gute Figur macht. Lediglich die Frisur der Models sagt mir nicht zu.







Kommentare:

  1. hihi. ich bin immer auf deinen Fotos drauf.
    links hinter den omis. :P

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder und tolle Sachen. Zu deinem Kommi, erstmal Danke und ich mag das primark in Dortmund einfach mehr. Ist größer und schöner :))

    AntwortenLöschen
  3. Die eine hat aber ganz schön viel Bronzer und zu dunkles Make Up im Gesicht :D Ich find die Sachen eigentlich echt ganz schön! Schlicht, aber schön (=

    AntwortenLöschen
  4. Die Frisur geht wirklich gar nicht =D Aber die Sachen sind ganz schön =)

    AntwortenLöschen
  5. das fliederfarbene lange kleid ist wirklich hübsch

    AntwortenLöschen
  6. style gefällt mir gut, ihr hatte ja richtig gute plätze oder ist das werbematerial?

    AntwortenLöschen
  7. die maxikleider sind toll <3

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    AntwortenLöschen
  8. Die Kleider auf den ersten beiden Bildern gefallen mir am Besten, ich finde die Länge so super alltagstauglich! Und das lange Blaue ist auch toll!
    Viele Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ich liebe so schöne und minimalistische Mode!! Die langen Kleider wären absolut was für mich ^-^
    xoxo

    AntwortenLöschen
  10. güzel elbiseler... Nice dresses...

    AntwortenLöschen