Samstag, 6. April 2013

Brownie Heart

In letzter Zeit verbringe ich viel Zeit in der Küche. Es macht mir Spaß neue Rezepte auszuprobieren und leckere Sache zu kochen, die meine Freunde und auch Nachbarn probieren dürfen. Heute hat mich die Backlust getrieben und mein Heißhunger brachte mich zum Brownie backen. Da ich sonst eigentlich eher selten backe, besitze ich erst seit kurzem eine Backform aus Silikon. Ich habe bei einem Schnäppchen zugelschagen, wo es zur Packform noch sechs Muffinförmchen dazu gab, alles in Herform. Darum ist der Brownie auch ein großes Herz, das ich später in kleine Stücke geschnitten habe.

Das Rezept ist realtiv einfach. Habe es selbst vor einiger Zeit im Internet entdeckt und aufgeschrieben. Leider kenne ich die Seite nicht mehr genau, da ich öfter mal nach Rezepten stöber. Zunächst bringt ihr die Kuvertüre samt der Butter in einem Wasserbad zum schmelzen. Ich habe hier Zartbitterkuvertüre benutzt, da ich ein großer Zartbitterschokoladenfan bin. Mir schmeckt es viel besser als Vollmilch, ihr könnt das natürlich nach euren Vorlieben entscheiden. Die zwei Eier rührt man dann, zusammen mit dem Steviapulver schaumig. Sobald Butter und Schokolade geschmolzen sind mischt ihr diese Masse unter das Eigemisch. Mehl und Backpulver werden anschließen langsam untergerührt. Anschließend die Milch hinzugeben und gut verühren. Das war es auch schon. Den Teig in eine Form geben und im auf 175° vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen lassen. Ich habe dann noch einen Apfel und eine Orange geschnitten und den Riesenbrownie etwas verziert. 


Malzemeler

100g Un
100 g Tereyagi
150g Kuvertür cikolata
50ml Süt
1 adet kabartma tozu
2 yumurta
4g Stevia tozu

Tereyagi ve Kuvertür cikolatayi eritin. Yumurtalari Stevia tozuyla iyiyice karistirin. Eredigi cikolatayi ve tereyagi yumurtalarla karistirin. Sonra un'u ve kabartma tozu ekleyin ve yine karistirin. Sonucta süt'ü ekleyin ve 175° firin'a 15-20 dakika pisirin. Sonra meyvelerle süsleye bilirsiniz.

Kommentare:

  1. Ja, das sieht gut aus! Ich persönlich koche meistens echt gerne, zum Glück, denn da bin ich täglich gefragt, bis auf den sogenannten "Kinderkochtag", an dem meine Kinder kochen ;) Gebacken habe ich früher viel, aber jetzt schon seit Jahren so wenig, dass ich es praktisch verlernt habe ...

    Lass Dir Deine Leckerei gut schmecken!

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen