Donnerstag, 7. November 2013

My Favorite: Chocolate Pudding

Mein absolutes Lieblingsdessert ist einfach Pudding. Vor allem Schokopudding! Ich könnte mich einfach rein setzen, genauso auch in Eis. Merkwürdigerweise mag ich aber normale Schokolade nicht so gerne. Eine Tafel Schokolade könnte mich niemals dazu verführen, sie komplett zu verschlingen. Das kann wirklich nur Schokopudding und eine bestimmte Lebkuchensorte. Naja und wie schmeckt Pudding am besten? Natürlich selbst gemacht! Vor allem geht es eigentlich recht schnell. Nur das Auskühlen dauert seine Zeit. Das Rezept zu meinem Pudding ist für knapp vier Portionen gedacht. Es kommt natürlich darauf an, in was für ein Gefäß ihr den Pudding hinein gebt. Ich habe so kleine Leonardogläser, die ich dann zu 3/4 fülle.


Was ihr für den Pudding braucht:

500 ml Milch
40g Speisestärke oder Mehl
4 EL Zucker (Ich nehme gerne auch nur 2 EL und dann noch Stevia dazu)
3 EL Kakao 


Beim Kakao bitte nicht den Trinkakao nehmen, sondern den zum Backen. Der schmeckt einfach besser. Ein Drittel der Milch verrührt ihr dann mit der Speisestärke, oder dem Mehl (geht beides sehr gut) und dem Kakao bis ihr eine glatte Masse habt. Den Rest der Milch und den Zucker erhitzt ihr dann, bis es aufkocht. Immer wieder dabei umrühren, damit nichts anbringt. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist die Masse nach und nach dazugeben und dabei verrühren. Den ganzen Spaß noch mal gut aufkochen lassen. Rühren nicht vergessen und danach eine Minute noch etwas köcheln. Ihr müsst da wirklich immer wieder rühren, damit ihr auch von der Konsistenz her mitbekommt, wann der Pudding fertig ist. Dann alles schnell in die ausgewählten Gläser hineingeben und erstmal stehen lassen. Ich persönlich stelle den Pudding immer nach einer halben Stunde erst in den Kühlschrank. Beim Servieren könnt ihr den Pudding dann noch mit Kokosraspeln, Obst, oder einfach Sahne aufpeppeln. Ganz wie ihr mögt. 



Kommentare:

  1. Schokopudding hab ich als kleines Mädchen total geliebt. Ich ess ihn immernoch gerne, allerdings hab ich mittlerweile eine Vorliebe für Torten und Cupcakes *g*.

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen