Mittwoch, 12. Februar 2014

Students' Best Friend

Ja, auch ich mache mir ab und an Nudeln. Dieses Lebensmittel ist mittlerweile verpöhnt, habe ich zumindest das Gefühl. Zwar schmeckt es jedem und wir sehr häufig gegessen, aber viele sehen es als keine große Kunst an: "Nudeln machen zählt nicht!" - Da frag ich mich, warum denn nicht? Wieso sollte Nudeln kochen nicht auch kochen sein? Nicht jeder schafft sie Aldente, oder kann eine leckere, selbst gemachte Soße dazu anbieten. Natürlich setzt sich kaum einer hin und macht die Nudeln komplett selbst, aber wenn jemand die Soße selbst kocht und nicht die Fertiggläser von sonstwo nimmt, finde ich es akzeptabel. Wenn Nudeln machen kein kochen ist, dann bin ich leider noch nie vom anderen Geschlecht bekocht worden.
Naja, ihr merkt, ich find es nicht schlimm, wenn es auch mal "nur" Nudeln gibt - und die Soßen lassen sich wirklich einfach machen. Letztens hab ich mal wieder etwas rumprobiert und dabei kam eine Leckere Zucchini-Tomaten-Soße raus. Ich esse wirklich sehr selten Nudeln, was eigentlich untypisch für Studenten ist. Irgendwann vor vielen Jahren hat sich mein Nudelverlangen gesättigt und seitdem esse ich vielleicht alle zwei Monate mal Nudeln. Ohne Schmarn. Für manche ist das vielleicht unvorstellbar, aber meine Essgewohnheiten legen mehr wert auf andere Lebensmittel.




Soße:

- 1 Zucchini
- 1 Zwiebel
- passierte Tomaten 
- geschälte Tomaten
- 1 TL Olivenöl 
- Petersilie
- Basilikum
- Salz und Pfeffer

Die Zucchini und Zwiebel klein schneiden und anschließend in etwas Olivenöl anbraten. Die Zucchini dürfen auch gerne leicht braun werden, aber bitte nicht übertreiben. Passierte Tomaten in einen Topf geben und die Kräuter dazu geben. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen und die geschälten Tomaten dazu geben. Die müssen im Topf gut zerkleinert werden. Also schön stampfen und zermatschen. Zucchini und Zwiebel hinzugeben. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren. Wer mag kann auch eine Möhre etwas klein raspeln und die dazu geben. Möhren schmecken auch bei Bolognese-Soßen sehr gut! Viel Spaß beim nachkochen!


Kommentare:

  1. Ich könnte wirklich jeden Tag Nudeln essen (was ich auch tu). Ich bin so süchtig danach :D
    Schaut doch auch mal auf meinem Blog vorbei. Er ist noch relativ neu und würde mich deshalb über ein Feedback und Ideen freuen :)
    http://annaaaww.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich lecker aus! Dank deinem Post ist mir wirklich gewusst geworden, wie lange ich schon keine Nudeln mehr gegessen habe! Die letzten Monate habe ich irgendwie nur Reis, Kartoffeln und Brot gegessen Oo
    Selbst gekocht schmeckt eh am besten!

    <3

    AntwortenLöschen
  3. Looks so tasty! www.tornandpolished.com

    AntwortenLöschen