Dienstag, 16. September 2014

Beans, Beans, Beans!

//DE - Auf Instagram erst vor kurzem gepostet und nun gibt es das Rezept für euch. Ich hatte ja sowieso gefragt, ob das Rezept denn erwünscht sei und es gab ein großes JA dazu. Wird auch mal wieder Zeit, dass es hier mal wieder kulinarisch einher geht. Lang, lang ist der letzte Food-Post her. 
Nun gut, was haben wir denn heute für ein Gericht? Bohnen. Wer meine Accounts verfolgt weiß: Ich liebe Bohnen! Und Hülsenfrüchte jeglicher Art. Völlig egal ob es Erbsen, oder rote Linsen sind (gerne auch Grüne) ich finde sie einfach toll. Darum ist meine Küche wohl auch voll mit vielen leckeren Rezepten rund um diese Köstlichkeiten. Tja, ich bin dafür kein Reis- und auch kein Nudelfan. Das kommt bei mir wirklich selten auf den Tisch. Reis zwar etwas öfter als Nudeln, aber dennoch sehr, sehr, sehr selten. Ob ich das meiner Figur wegen so handhabe? Nein! Definitiv nicht. Natürlich achte ich auf meine Ernährung und versuche nicht zu viel Schrott in mich aufzunehmen, aber Nudeln boykottiere ich nicht wegen der Kalorien. Ich habe mich an Nudeln quasi satt gegessen und an Reis mittlerweile fast auch. Es reizt mich einfach nicht mehr und Appetit habe ich auch nicht drauf. Wirklich sehr selten, dann esse ich es aber auch. Gerne mal Spaghetti Bolognese und diesen sonstigen Standardkram.



Aber kommen wir zurück zum Wesentlichen: Die Bohnen! Meine Freundinnen fragen mich oft nach meinen Rezepten, wenn sie meine Fotos sehen, oder bei mir sogar mal zu Mittagessen. Irgendwie sind Bohnen nicht so oft in der Küche am Start, wie ich es dachte. Zumindest meine beste Freundin konnte vor mir mit diesen weißen, dicken Bohnen nicht wirklich etwas anfangen. Jetzt aber liebt sie sie und kocht immer wieder mein Standardrezept mit Reis.
Natürlich ist man auch mal für Abwechslung, daher habe ich letztens einfach alles mögliche reingepackt. Resteverwertung nennt man das. Was ihr für diesen Bohnenteller brauch:

150 gr. Hack
2 Möhren
1 Tomate
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 Dose weiße, dicke Bohnen
Tomatenmark
Wasser
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Olivenöl

So. Zwiebel und Hack in Olivenöl anbraten und zwar nicht in einer Pfanne, sondern in einem hohen Topf. Dann Zuchhini und Möhren fein geschnibbelt dazu geben. Macht Streifen, oder Würfel draus. Wie ihr mögt. Wenn das Fleisch durch ist gebt ihr die Dose Bohnen samt Flüssigkeit dazu und ggf. noch etwas Wasser. Salz, Pfeffer, Paprikapulver hinzugeben und gut ümrühren. Anschließend die gehackte Tomate und Tomatenmark dazu, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Kurz aufkochen lassen und tada: fertig ist das Bohnengericht. 



//TR - Taze fasulya için bayilirim. En sevdigim bir sebze yemeği. Ama tabikide arada sirada insan değısıklik istiyor. Ben mesela makarna ve pilav fazla yemen. Diyet olarak mi saniyorsunuz? Kesinlikle hayır. Nasil anlattığım. Ben doydum. Yani benim canım artık fazla makarna ve pilav çekmiyor. Neden? Eskiden çok yerdim. Hemde makarnayi. Bir arada canım hiç istemedi ve bu yüzden gelçekten senede 4 kere makarna yiyorum. Aslında saymiyorum ama bana öyle geliyor. Gelçikten çok az. Daha çok pilav yerim, ama o da en fazla senede 10 kere herhalde. Ben bulgur filan yaparim ve sadece 3 kaşık. 
Sebze ve etlı yemekleri terk ederim. Zaten çabuk doyuyorum. Işte bu yemek de taze fasulya gibi çok kolay.
Malzemer: 

150 gr. kıyma
 2 havuç
1 kabak
1 soğan
1 domates
1 kutu fasulya
salça
su
tuz
acı biber
pul biber

Bir tavada etı ve soğanı kızarttin. Sonra da havuçu ve kabağı ekleyin. Şimdi de kutuyu ekliyin suyla beraber. Belki biraz su eklemeye gerekiyor. Tuz ve biberleri ekleyin ve iyiyice kariştirin. Son olara domatesı ve salçayı  istediğiniz rengi kadar koyun. Işte bu kadar. Afiyet olsun!


Kommentare:

  1. Sieht ein wenig nach Cilli con carne aus. Ich liebe rote und weiße und grüne Bohnen. Und generell alle Gerichte mit Hack und ich kann mir vorstellen, dass das auch ein Gericht für mich wäre. Es ist ja auch sehr kalorienarm, nur da man nicht alle Zutaten zuhause hat, muss man vorher wohl einkaufen gehen. Aber auf das Geschmackserlebnis bin ich sehr gespannt :-)
    Ich probier es mal aus...
    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei und mach bei meinem Gewinnspiel mit. Würd mich freuen
    Alles Liebe
    Christina

    http://christysworld88.blogspot.de/2014/09/thanks-for-your-support.html

    AntwortenLöschen