Freitag, 31. Oktober 2014

Primark Eröffnung - Krefeld


Am 15. Oktober lud mich Primark zur Eröffnung ihres neuen Stores in Krefeld ein. Es war meine allererste Primark-Eröffnung, da ich zu den Terminen in Düsseldorf und Köln entweder wichtige Seminare hatte, oder schlicht arbeiten musste. Dieses Mal hat der Termin allerdings perfekt in meinen Kalender gepasst und so machte ich die kleine Reise nach Krefeld und war gespannt, was mich dort erwarteten würde. Erst einmal leicht geschockt, dass bereits Leute Schlange standen, obwohl der Store erst zwei gute Stunden später eröffnen sollte, durfte ich bereits rein und mir einen ersten Eindruck verschaffen. 

Dienstag, 28. Oktober 2014

Halloween - Horror Doll Tutorial


//DE- Heute kommt mein zweites Tutorial kurz vor Halloween. Wieder einmal mit Produkten, die man in der Regel bereits zu Hause hat. So habe ich zum Beispiel für die hellere Haut einfach Concealer ins Gesicht gepappt. Man muss schließlich auch kreativ sein. Bislang werde ich Halloween wohl eher mit Horrorfilmen und leckeren Snacks verbringen, sofern sich nicht doch irgendeine Party ggf. mit Verkleidung ergibt.
Wie werdet ihr den 31. Oktober zelebrieren?

Sonntag, 26. Oktober 2014

Wear It Pink Challenge



//DE - Heute mal ein Outfitpost mit einer Farbe, die ihr ja eher selten an mir seht. Pink gehört nämlich zu den Farben, die sich eher rar in meinem Kleiderschrank wiederfinden. Warum also heute mal diese Farbe? Die liebe Carina hat mich für die Wear It Pink Challenge getagged, eine Aktion die sich im Monat Oktober für den Brustkrebs engagiert. Mehr erfahrt ihr auf der Wear It Pink-Seite. Bei solchen Veranstaltungen bin ich ja gerne mal dabei. Ihr habt ja auch schon sicherlich mein Video zur #LemonFaceChallenge auf meinem Kanal gesehen.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Warm Autumn - Shorts Love


 //DE - Ich habe ja immer gesagt, dass es ein warmer und toller Spätsommer beziehungsweise Herbst wird. Solang ich mich erinnere war das immer die Konsequenz, die ein schlechter Sommer mit sich geführt hat.
Viele hätten lieber einen tollen Sommer, dafür jetzt richtiges Herbstwetter. Natürlich wäre das toll gewesen, dennoch genieße ich es, dass ich jetzt auch noch Shorts - wenn auch mit Strumpfhose, tragen kann und das in tollen Herbstfarben. Ich muss noch keinen Mantel tragen - kann dünne Sweatshirts, oder Blusen tragen und darüber einfach eine Lederjacke. Viele Mädels tragen sogar noch Jeansjacken. Spaziergänge machen mehr Spaß, da es nicht mehr so oft regnet und die Temperaturen einfach mild sind. Mir gefällt das Wetter und der Herbst. So hat man wenigstens keine Ausreden, nicht vor die Tür zu gehen. Frische Luft tut doch jedem gut. Zwar ärgert es mich, dass ich nicht viel von diesem Wetter habe, dennoch schaue ich gerne aus dem Fenster und sehe, wie die Sonnenstrahlen die Blätter goldig schimmern lassen. Ich sitze nämlich gerade an der Endphase meiner Masterarbeit. Es ist nicht mehr weit. Ich denke, ich werde diesen Monat fertig. Das passt ganz gut, so habe ich noch über zwei Monate Korrekturpuffer drin. Das kann ich als Tipp wirklich an alle Studenten draußen weiter geben. Wenn ihr Arbeiten Korrektur lesen lassen wollt, dann rechnet mit einem Puffer von mindestens einem Monat - je nach Länge der Arbeit. Der Korrekteur soll es immerhin auch anständig machen und ihr müsst auch noch Zeit einrechnen, die ihr selbst für die Korrektur benötigt. 
Jedenfalls gehe ich arbeiten, komme nach Hause und sitze an meiner Abschlussarbeit. So sieht derzeitig mein Alltag aus. Naja, bald ist es vorbei und immerhin lohnen sich die Mühen.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Halloween Make-Up Tutorial - The Walking Dead

//DE - Feiert ihr Halloween? Ich eigentlich nicht, allerdings haben viele in meinem Freundeskreis an Halloween Geburtstag. Da bietet sich natürlich eine Mottoparty an. Ich bin jedoch kein großer Fan von Verkleidungen, nicht einmal an Karneval. Für solche Partys auch noch extra Schminke etc. zu besorgen, mache ich auch nicht. Ich arbeite lieber mit dem, was ich bereits zu Hause ab und das reicht meistens auch. Zum Beispiel für dieses Zombie-Make-Up. Ihr braucht dafür nur schwarzen und roten Lidschatten, einen schwarzen Kajal, roten Lippenstift, Blende- und Lippenpinsel. Mehr nicht. Gut vielleicht noch Mascara für die Mädels, aber das ist kein Muss. Wie ihr dieses Make-Up zaubern könnt, habe ich euch in einem Video festgehalten.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

[Anzeige] Warum Frauen Blusen lieben sollten

  - Werbung -

Die Bluse ist seit über einem Jahrhundert bei den Damen populär. Sie passen zu jeder Jahreszeit - im Sommer gibt es luftigere Varianten, im Winter etwas Deckendere. Für jede Frau gibt es die passende Bluse. Sie ist ein Must-Have in jedem Kleiderschrank. Warum? Weil sie so vielfältig einzusetzen ist. Nicht nur für den Business-Look ist sie geeignet - kombiniert mit einer coolen Jeans ist sie auch für einen Nachmittag im Lieblingscafé ein toller Hingucker. Aber auch wenn es abends in die Lieblingscocktailbar, oder in eine rockigere Kneipe geht, kann man sie tragen. Genau diese Vielseitigkeit ist der Grund, weshalb ich vernarrt in Blusen bin. Es gibt sie in zig Varianten. Ob kurze, oder lange Ärmel - eng anliegend, oder locker; für jeden Stil findet sich die passende Bluse. Nicht nur Form und Schnitt spielen dabei eine Rolle, sondern auch Muster und Farben. Neben T-Shirts ist die Bluse wohl das meist gekaufte Kleidungsstück der Damen und schaut man in meinen Kleiderschrank, kann man dies nur nickend bejahen. 

Samstag, 11. Oktober 2014

Wear Prints, Baby!

Ich liebe auffällige Prints, vor allem auf Kleidern. Sie ziehen mich magisch an und so hat man direkt ein tolles Outfit, ohne viel Schnick-Schnack drumherum. Dieses Kleid habe ich mir damals in München bei Forever21 gekauft. Ich fand die Farben einfach toll und den Schnitt des Kleides habe ich x Mal in meinem Schrank hängen. Solche Kleider stehen einfach jeder Frau.

Dienstag, 7. Oktober 2014

REVIEW I BaByliss Curl Secret

Lange ist dieses Review schon überfällig, denn dieses wunderbare Gerät ist schon sehr lange in meinem Besitz. Es war ein Weihnachtsgeschenk und was soll ich sagen: Ich liebe es! Vielleicht geht es euch ja ähnlich wie mir - widerspenstiges Haar, Locken halten nie lang, falls sich überhaupt welche Formen. Das Problem kenne ich nur all zu gut. Meine Haare machen gerne was sie wollen. Manchmal kann ich selbst mit meinem Glätteisen wunderbare Locken zaubern, manchmal geht das ganz schön nach hinten los. Als ich dieses Gerät von einer Freundin gezeigt bekommen habe wusste ich, dass ich es haben muss. Natürlich dauert es, bis man alle Strähnen gelockt hat, da man eine gewisse Dicke der Strähne nicht übertreten darf. Das Gerät bekommt es sonst nicht hin. Allerdings locken sich die Strähnen auch sofort und ich muss nicht x-Mal neue Lockansätze starten.

Sonntag, 5. Oktober 2014

REVIEW I P2 LE Meet Me In Venice

Eigentlich gehöre ich nicht zu der Art Frau die sehr viel Geld aufeinmal für Make-Up ausgibt. Doch neulich bin ich aus meiner Rolle gefallen. Für mich sind diese neuen Errungenschaften schon beinahe ein Großeinkauf. Sonst landet hin und wieder mal ein Lidschatten, oder Kajal in meinem Einkaufswagen. Meistens besinne ich mich allerdings auf meine Daily Products wie Concealer und Co. Also bin ich relativ faul in diesem Bereich. Allerdings wurde ich beim Durchstöbern meiner Lieblingsblogs auf die neue Limited Edition von P2 aufmerksam. Meet me in Venice lautet das Motto und ich war vollkommen hin und weg von den Fotos. Ich wusste sofort: Die Blushes und Lipstick Pens muss ich haben! Also habe ich sehnsüchtig auf den 02. Oktober gewartet. Der Tag, an dem diese tolle LE endlich in die DM-Stores kam und bin mit einer guten Freundin direkt dahin. Eigentlich ist der DM in meiner Ecke nicht so stark besucht. Deswegen ging ich davon aus, dass die LE noch komplett zu haben sein wird. Denkste! Ich habe den letzten Blazing Treasure Blush (020 - Fortune) erwischt und hatte bezüglich der Lipstick Pens noch Glück, denn es waren beinahe die letzten. Wir waren richtig erstaunt darüber, dass der Ständer schon so geplündert war. Naja, immerhin hatte ich vier meiner fünf Favoriten ergattern können. Die Lidschatten fand ich eigentlich auch interessant. Da ich allerdings noch ähnliche Töne in meinem Sortiment besitze, habe ich mir keinen angeschafft. Die restlichen Produkte finde ich auch sehr interessant, weiß aber von mir, dass ich sie definitiv so gut wie gar nicht benutzen würde. 



Donnerstag, 2. Oktober 2014

DIY - Shampoo

//DE - In meinem How I Care My Hair-Video habe ich euch von meinem selbst gemischten Shampoo erzählt. Das Rezept dazu stammt von Hande Polat und viele von euch wollten unbdingt wissen, welche Zutaten für die verschiedenen Haartypen gebraucht werden. Den Wunsch kann ich euch natürlich nicht abschlagen, also fangen wir mal an.
Es werden 125 ml Wasser benötigt und unterschiedliche Kräuter, je nach Haartyp. Ich liste euch mal alle auf, damit auch die Nicht-Brünetten experimentieren können.

Blonde Haare: 1TL getrocknete Ringelblume, 1TL geriebene Zitronenschale, 1 TL getrocknete Kamille

Rote Haare:  1TL getrocknete Ringelblume, Zimt (1 getrocknete Rinde, ihr könnt aber sicherlich auch einen TL Zimtpulver nehmen), 1 TL getrockneter Hibiskus

Kommen wir zu meiner Kategorie, den Dunkelhaarigen. Da brauchen wir 1 TL Lavendelblüten, 1 TL Rosmarin und einen halben TL an Nelken bzw. so 6 Stück.


//TR - How I Care My Hair - Videoumda gördüğünüz gibi benim özel bir şampuanim var. Hande Polat Melek hanimin programda çıkmıştı ve bitkisel şampuanlarin tarifleri verdi. Sarı, Kızıl ve Koyu saçlar icin ve hemen denedim ve memnum kaldim. Bu yüzden sizde bu tarifi iştemistiniz. Başliyoruz:

Sarı Saçlar için: 1 tatlı kaşığı aynısefa çiçegi, 1 tatlı kaşığı papatya, 1 tatlı kaşığı rendelenmiş limon

Kızıl Saçlar için: 1 tatlı kaşığı aynısefa çiçegi, 1 adet kabuk tarçın, 1 tatlı kaşığı hibiskus

Koyu Saçlar için: 1 tatlı kaşığı biberiye, 1 tatlı kaşığı lavanta, 1 çay kaşığı karanfil



//DE- Die 125 ml Wasser gebt ihr in einen Topf und die jeweiligen Zutaten hinzu. Das Wasser verfärbt sich relativ schnell. Nun müsst ihr das Wasser kochen lassen. Nachdem das Gemisch die höchste Kochstufe erreicht hat, nehmt ihr es vom Herd und lasst es eine gute halbe Stunde ziehen. Am Ende sieht es für Dunkelhaarige so aus:

//TR - 125 ml su ve malzemeleri ekleyip suyu pişiriyorsunuz. Tam ısındığı zaman ocaktan kaldıriyorsunuz ve şimdi 30 dakika çekmek lazim. 


//DE - Die Kräuter müsst ihr nun aussieben, denn die wollen wir nicht noch im Shampoo haben. Es soll nur der Sud übrig bleiben. Diesen mischt ihr dann mit dem ausgewählten Shampoo und schüttelt es gut! Euch muss klar sein, dass das Shampoo nun natürlich flüssiger ist. Ihr braucht aber keineswegs mehr an Menge. Es schäumt und reinigt mit derselben Menge wie zuvor hervorragend. Wenn ihr ein neues Shampoo benutzt, dann füllt den Teil, den ihr aus der Flasche nehmen müsst am besten in ein kleineres Behältnis, damit ihr das Shampoo später damit wieder auffüllen könnt. Wäre ja zu schade drum. Und das war es eigentlich auch schon. Ziemlich einfach und wirklich effektiv! Ich freu mich schon auf eure Kommentare, wenn ihr das Shampoo ausprobiert habt.

//TR - Malzemeleri süzmek lazim ve sadece suyu seçtiğiniz şampuanla karistiriyorsunuz. Tabi ki de şampuan cok sulu olacak ama daha çok kullanmak gerekmiyor. Aynı, eskisi gibi kadar kullanin. Gerçekten iyiyi köpürüyor ve saçlariniz ter temiz oluyor. Mutlaka deneyin ve yorum bırakin.