Freitag, 5. September 2014

Bahar Kizil im Interview

Ihr kennt sie nicht? Ich denke doch! Bahar Kizil, ehemaliges Monrose-Mitglied, sorgte bereits im letzten Jahr für Aufsehen. Grund dafür war ihre neu gestartete Solo-Karriere in welcher wir sie als neue Bahar begrüßen dürfen. Ein neuer Sound und ein neuer Look begeisterten viele Fans, sorgten bei einigen allerdings auch für Furore. In ihrem Song Drank, welcher im Sommer 2013 erschien, zeigte sie sich in sexy Outfits und mit Nasenring. Eine Bahar die bis dato niemand so gesehen hatte. Vielmehr war sie als das süße Kücken von Monrose bekannt. Aber so wie wir alle älter werden, wird es auch Bahar. Sie nutzte die Zeit ohne Monrose um zu sich selbst zu finden, zu erkennen welche Musik ihr gefällt und auch welche Mode.
Am Donnerstag durfte ich Dank dem wunderbaren Ravi von Fashionmonstr, neben der lieben Samira von SamTV und der süßen Lydia von Projekt:Life, Bahar persönlich interviewen. Sie war wegen eines Auftritts im neuen Club am2pm (der Eröffnung feierte) in Köln und wirkte auf mich offen, bodenständig und sehr charmant.

Die Trennung von Monrose liegt ja schon einige Jahre zurück. Was hat sich in deinem Leben seitdem getan?

Sehr viel! Die Trennung wollten wir  ja alle. Das hatte u.a. den Grund, dass wir auf einem guten Level zwar waren, es aber mehr hätte passieren könne. Das Potential für eine internationale Karriere war gegeben, vor allem unter dem Aspekt das zu diesem Zeitpunkt im Ausland keine Girlband mehr vertreten war. Sugarbabes z.B. hatte seine Probleme. Es wäre ein Versuch wert gewesen. 
Jedenfalls haben wir uns dann für die Trennung entschieden. Es wusste es würde schwer werden, fand es und finde es bis heute aber auch nicht schlimm. Erst ging ich zurück nach Freiburg, zu meiner Familie. Dann hat es mich schließlich nach Hamburg gezogen, wo ich zur Zeit mein Abitur nachmache. Ich finde es toll, dass ich jetzt all das machen kann, worauf ich einfach Lust habe! Diese Freiheit werde ich mir auch nicht mehr nehmen lassen. 

Apropos Familie! Du hattest während Monrose ja wenig Zeit für sie. Hast du vor, es jetzt mit deiner Solokarriere anders zu machen?

Ich wohn ja jetzt leider etwas weiter weg, aber dennoch telefonieren wir natürlich regelmäßig. Jetzt ist es aber natürlich auch so, dass meine Geschwister nun mal auch älter geworden sind und auch ihr eigenes Ding machen. Natürlich versuche ich sie oft zu besuchen und trotz der Distanz denke ich, dass die Zeit für die Familie schön größer geworden ist, als es damals der Fall war. 

Du hast erwähnt, dass du gerade dein Abi nachmachst. Hast du vor danach zu studieren?

Genau. Ich habe bald auch meine Abschlussprüfungen, weshalb sich die Veröffentlichung meines Albums etwas nach hinten verschiebt. Ich würde sehr gerne studieren, aber was weiß ich noch nicht genau. Mich interessiert International Management Marketing, aber auch Germanistik finde ich toll. Ich liebe Deutsch! Ein Duales-Studium käme für mich auch in Betracht. 



Wie ich sehe hast du ein neues Tattoo! Einen Elefanten mit interessantem Muster. Was hat es für eine Bedeutung?

Elefanten gehören zu meinen Lieblingstieren, neben meinem Hund natürlich. Sie strahlen Ehrlichkeit, Weisheit und Kraft aus. Außerdem zählen sie in vielen Kulturen als Glückstiere! Dieses Muster habe ich gewählt, weil mich die ethnischen und indischen Richtungen sehr faszinieren. Das findet sich auch auf meinem Album wieder.

Das spiegelt sich auch in deiner Mode wieder. Was sind denn deine Lieblingslabel?

Das ist eine schwierige Frage. Ich kaufe gerne bei Zara und H&M ein. Asos finde ich auch super. Da gibt es einfach alles. 


Gibt es eine Stadt in welcher du gerne mal zum shoppen fährst?

In Deutschland wäre das wohl München. Hamburg hat zwar vieles, aber in München gibt es Läden, die es dort eben nicht gibt. Sonst finde ich London super, aber auch Istanbul ist ein Schmuckstück was Mode angeht. 

Hast du ein Fashion-Vorbild?

Viele! Ich finde Rihanna toll! Sie traut sich was und es ist ihr egal, was andere darüber denken. Ihr Mut spiegelt sich in ihrer Mode wieder und wirkt daher einfach cool und sexy. Ansonsten stehe ich auf Old-School. Der Style von Janet Jackson in den 80er Jahren z.B., oder auch Lisa Bonet aus der Billy Cosby Show finde ich super!

Was sind deine modischen No-Go's?

Also No-Go's sind immer so eine Sache. Es kommt stark auf den Trend an. Was z.B. gerade überhaupt nicht geht ist finde ich Neon. Das war vor 2 Jahren totaler Trend, aber heute trägt es keiner mehr. Wie gesagt, es kommt auf den Trend an. So würde mir kein No-Go einfallen, was nicht in ein paar Jahren vielleicht doch modisch wäre.



Erinnerst du dich an einen großen, eigenen Modefauxpas? 

Oh ja! Das war in meiner Jugend. Damals war Bauchfrei in. Aber nicht so wie heute mit diesen Crop-Tops und Highwaist-Jeans. Nein, es waren diese Triangle-Bauchfrei-Tops die man natürlich mit den niedrigsten Hüfthosen getragen hat, die auch noch Schlaghosen waren. Dazu dann Sneakers und ein aalglatter Dutt. Schön mit viel Gel und Klammern versehen. Mit der Frisur bin ich sogar zum Sport gegangen! Das ist mein größter Fauxpas! Aber wie bei den No-Go's schon erwähnt, es war damals halt Trend.

Was tust du für deine Fitness?

Ich bin ein totaler Sportfreak! Das war ich schon immer! Ich laufe, schwimme und trainiere mit meinem Personal Trainer. Das macht mir Spaß und gibt mir auch Kraft.

Hast du noch einen besonderen Beauty-Tipp für die Leser?

Abschminken! Sich Gesund ernähren und viel Wasser trinken. Das sind natürlich die Standardtipps, aber sie bringen was. Was ich sonst sagen kann ist, dass auch zu viel Pflege nicht gut sein kann. Also nicht mit dem cremen übertreiben.
  


Das neue Album wird Bullets of Love heißen und voraussichtlich im Januar 2015 erscheinen. Bis dahin wird Bahar uns die Zeit mit einigen neuen Singles erträglicher machen. Damit ihr auch was zu sehen habt, habe ich euch unten den Beitrag von Samira verlinkt. Schaut es euch an!




       
       


Kommentare:

  1. Oh, richtig toll!! :)
    Ich hoffe du hattest richtig Spaß gehabt!

    http://mch-a.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super :)
    Ich finde Bahar so richtig hübsch :)

    Liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen